Aus der Region

44 Jahre Kötzer Narren ClubJubiläums-Fastnachtsumzug

Am Sonntag, den 16. Februar, schlängelt sich ab 13.33 Uhr wieder der Gaudiwurm durch die Kötzer Straßen. Der große Fastnachtsumzug anlässlich des 44-jährigen Jubiläums des Kötzer Narren Clubs steht unter dem diesjährigen Motto: „Ein 3-fach HIO auf 44 Jahr, der KNC feiert Jubiliäum, wie wunderbar, für euch treten wir wieder ins Rampenlicht und scheuen keine Mühen nicht!“

Erwartet werden auch in diesem Jahr viele Fußgruppen, Motiv-Wagen sowie einige Faschingsgesellschaften mit Ihren Prinzenwagen. Für die musikalische Umrahmung sorgen Musikkapellen und Fanfarenzüge. Mit vielen tausend Schokoriegeln wurden die Prinzenwagen der Kötzer Prinzenpaare Prinzessin Claudia II. und Prinz Ingo I. sowie Kinderprinzessin Emilia I. und Prinz Julian I. bereits bestückt.

Die Aufstellung der teilnehmenden Gruppen erfolgt auf der Verbindungsstraße Oxenbronn-Großkötz, die Auflösung an der Günzhalle in Richtung Kleinkötz. Die Ortsdurchfahrten in Großkötz sind während des Fasnachtsumzugs ab 12.00 Uhr für alle Fahrzeuge gesperrt. Nach dem Umzug geht es in die Günzhalle, wo ein DJ und zwei Bars für die richtige Partystimmung sorgen.

Für die Umzugsplanung und Organisation ist die KNC-Vorstandschaft unter Präsident Jürgen Laub zuständig, die gemeinsam für einen reibungslosen Umzugsverlauf sorgen werden. Die Kötzer Narren freuen sich auf viele Besucher.

Am Dienstag, den 25.Februar, ist bereits der Faschingsendspurt. Um 18.00 Uhr wird der Narrenbaum abgebaut und unter den Klagerufen des Prinzen zur Günzhalle gebracht, wo anschließend der „Nele“ verbrannt wird. Um 19.30 Uhr beginnt der Kehraus in der Günzhalle.

 

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige