Aus der Region

Angehörige psychisch kranker Menschen: Zwischen Mitleid und Hilflosigkeit

Selbsthilfegruppe trifft sich wieder jeden ersten Donnerstag im Monat

Psychische Erkrankungen greifen tief in das Leben der betroffenen Menschen und ihrer Familien ein. Das Leben betroffener Familien verläuft mitunter anders als erhofft. Angehörige schwanken oft zwischen Verständnis und Mitleid, Ohnmacht und der Schwierigkeit die Krankheit anzunehmen. Sie sind in der Regel bemüht, die Lebensbedingungen der Erkrankten so vorteilhaft wie möglich zu gestalten. Doch häufig überfordern nahestehende Angehörige dabei ihre Kräfte. Wie Menschen mit psychischen Erkrankungen brauchen deshalb auch sie einen Ort, wo sie offen über ihre Sorgen und Nöte sprechen und Verständnis finden können. In der Gruppe gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Angehörigen auszutauschen.

Die Selbsthilfegruppe des Sozialpsychiatrischen Dienst der Caritas in Günzburg lädt alle betroffenen Angehörigen und Interessierte zu ihrem Treffen am Donnerstag, 01.10.2020 in die Begegnungsstätte Licht-Blick in der Hockergasse 12 in Günzburg von 18:00 – 19:30 Uhr ein.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter 08221-32150

Text: Caritasverband für die Diözese Augsburg e.V.

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige