Aus der Region

Bauen & Wohnen

Wärmedemmung lohnt sich!

In Zeiten steigender Energiekosten entscheiden sich Hausbesitzer für eine neue Wärmedämmung, um Energie und Heizkosten zu sparen. Fachgerechte Planung und Ausführung vorausgesetzt, amortisiert sich die Dämmung von Wänden und Decken meist binnen weniger Jahre.

Neben der reinen Kostenersparnis sprechen dafür weitere Argumente: Die Dämmung der Außenhülle eines Gebäudes erhöht die Behaglichkeit und damit die Lebensqualität. Dank gedämmter Wände, egal ob mit Außen- oder Innendämmung, haben Sie im Winter wie im Sommer mehr Wohnqualität. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern ist auch gesünder, denn Dämmen schafft ein angenehmes und auch hygienisches Raumklima. Auch und insbesondere in Altbauten.

Darüber hinaus stellt die Reduktion von Wärmeverlusten und damit des häuslichen Energieverbrauchs einen maßgeblichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz dar, da der Verbrauch fossiler Energieträger wie Öl und Gas maßgeblich reduziert werden.

Außendämmungen schützen die wertvolle Bausubstanz mit ihrem wirkungsvollen Schutz vor Witterungseinflüssen und Bauschäden. Sie steigert sogar den Wert der Immobilie, sowohl für die eigene Nutzung als auch bei Verkauf und Vermietung.

Kombiniert mit modernen Farben und Putzen geht mit der Dämmung meist auch eine deutliche optische Verbesserung einher. So verbindet sich effektiven Wärmeschutz mit einem neuen und attraktiven Outfit für Ihr Haus.

Fragen Sie Ihre lokalen Energieberater und Fachbetriebe! Sie stehen Ihnen gern zur Seite, wenn es um die Werterhaltung oder -Steigerung Ihres Hauses geht. Wertvolle Tipps hinsichtlich staatlicher oder kommunaler Fördermöglichkeiten eingeschlossen!

 

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige