Aus der Region

Bodenbeläge – Tipps vom Profi vor Ort

Schwaben Echo: “Herr Möbus, wie beschreiben Sie die aktuellen Trends für 2019?”

Sven Möbus: “Seit einigen Jahren behaupten sich Landhausdielen aus Eiche in den verschiedensten Variationen. Diese Optik gibt es in allen Materialarten von Holz, über Vinyl bis hin zu Laminat.”

Schwaben Echo: “Wie findet man den perfekten Bodenbelag für sich?”

Sven Möbus: “Ihr Fachberater sollte folgende Punkte mit Ihnen abklären: Welcher Beanspruchung ist der Boden ausgesetzt und welchen Zweck soll der Bodenbelag erfüllen? Natürlich zählen auch der eigene Geschmack und die persönlichen Ansprüche an den Boden. Des weiteren sollte er auch zu den vorhandenen Möbeln passen und in Ihrem Budget liegen. Wichtig ist auch, dass Sie zum Pflegeaufwand des gewählten Materials aufgeklärt werden.”

Schwaben Echo: “Woran erkenne ich einen professionellen Handwerker?”

Sven Möbus: “Fragen Sie nach Empfehlungen im Bekanntenkreis und vertrauen Sie den Fähigkeiten eines Fachmanns. Je spezialisierter ein Handwerker auf einen Bereich ist, desto tiefer ist in der Regel sein Fachwissen. Wenn Sie niemanden persönlich kennen, suchen Sie gezielt nach einem Meisterbetrieb. Zuverlässigkeit und Termintreue sind ebenso wichtig, wie eine ausführliche Beratung. Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl, denn jeder hat andere Schwerpunkte und da der Handwerker in Ihren vier Wänden arbeitet, muss die Chemie auf beiden Seiten stimmen. Lassen Sie sich nicht von Preisvergleichen blenden: Qualität muss ihren Preis haben. Hier gilt die Regel: Wer billig kauft, kauft zwei Mal!”

Schwaben Echo: “Vielen Dank für die praxisnahen Tipps! Falls unsere Leser nun neugierig geworden sind: Die Ausstellung von Herrn Möbus finden Sie in der Industriestraße 39 in Burgau oder online unter www.sm-parkett.de.”

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige