Aus der Region

Burtenbacher Mindelfest heißt jetzt „Mindel open air“

Mindelstechen ist weiterhin der Höhepunkt

Burtenbach. In einem neuen Gewand präsentiert sich das Mindelfest des Musikvereins Burtenbach in diesem Jahr. Das Mindelfest heißt jetzt „Mindel open air“. Gefeiert wird heuer am Samstag, 20. Juli. Los geht´s um 17.30 Uhr mit dem legendären und traditionellen Mindelstechen. Das Mindelstechen wird in alt bewährter Form durchgeführt - regelmäßige Besucher und Teilnehmer werden aber einige Neuerungen feststellen. Diese Neuerungen werden aber jetzt noch nicht verraten. Anmeldungen fürs Mindelstechen werden von Michael Schwarz unter +491744759942 (gerne auch per WhatsApp) entgegengenommen. Das „Mindel open air“ lockt jährlich zahlreiche Besucher wegen seiner einzigartigen Atmosphäre an. Dabei schaffen vor allem die vorbeifließende Mindel und die großen Kastanienbäume ein besonderes und lauschiges Ambiente. Zentraler Punkt des Festes wird die „Stammbar" sein, die rund um einen Baum aufgestellt wird. Hier können die Besucher ein kühles Getränk bei einem entspannten Gespräch genießen. Auch kulinarisch gibt es einige Neuerungen: Neben der allseits beliebten traditionellen Küche wird es dieses Jahr eine Burger-Bude geben, an der verschiedene Burger angeboten werden. Zudem kommen die Kaffeeliebhaber und Naschkatzen voll auf ihre Kosten. An der „Coffee Corner" gibt es unter anderem Cappuccino, Muffins, Cremes und frisch gebackene Striezel. Ab 19.30 Uhr greifen dann die Musiker aus Ettenbeuren zu ihren Instrumenten und werden die Gäste des „Mindel open air“ bestens unterhalten.
weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige