Aus der Region

Die neuen Trends – ganz in Ihrer Nähe

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ – das wissen wir schon lange. Und doch greifen Frau und Mann doch gerne in die „Trickkiste“, um sich noch ein bisschen schöner zu fühlen. Denn wer sich wohl fühlt, strahlt dies auch aus.

Der Saisonwechsel macht Vielen Lust auf eine neue Frisur. Bei den Damen wird es natürlich-wild. Der „Undone-Look“ darf frisch verwuschelt und lockig wirken. Natürlich fallende Strähnen und Locken laufen extrem gestylten, glatt gebügelten Frisuren den Rang ab. Auch bei den Farben wird es natürlicher. Sanfte Übergänge stehen auch bei Strähnchen an erster Stelle. Der Vorteil: Man muss nicht mehr so häufig nachfärben, wie bei schrillen, bunten Farben. Ein weiteres Plus: Die erdigen Töne lassen sich hervorragend auch ganz ohne Chemie erreichen. Viele Friseursalons bieten Farbe auf Basis von Henna an, die gänzlich natürlich wirkt und schonend zum Haar ist. Bei Männern bleiben die Schläfen und Seiten auch in der kommenden Saison kurz, das Deckhaar darf länger bleiben und je nach Stil wild gestylt oder akkurat zurückgeföhnt werden.

Kosmetikstudios verwöhnen sonnenstrapazierte Haut und schenken eine natürlich gepflegte Ausstrahlung. Wer es morgens eilig hat, spart sich beispielsweise mit verschiedenen Methoden des Permanent-Make-up viel Zeit vor dem Spiegel. Sehr beliebt ist das Microblading für die Augenbrauen. Dabei werden Farbpigmente in feinen Strichen in die Haut eingearbeitet. Die perfekte Form der Augenbrauen wird betont und das tägliche Nachzeichnen wird überflüssig. Die Anwendung, die ursprünglich aus Asien kommt, wird inzwischen auch von vielen Studios der Region angeboten. Lassen Sie sich gerne ausgiebig beraten und „die perfekten Brauen“ vorzeichnen. Auch Wimpern werden im Studio inzwischen überall gestylt: Färben, wellen, verlängern, verdichten … für jeden Stil gibt es die richtige Lösung. Das Ergebnis: für vier bis sechs Wochen kann auf tägliches Tuschen verzichtet werden und man strahlt mit einem natürlichen Look.

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige