Aus der Region

­­Günzburg lädt zum Bummeln ein

Herbstmarkt am Sonntag, 13. Oktober

Günzburg. Geöffnete Ladengeschäfte und Verkaufsbuden säumen beim Günzburger Herbstmarkt am Sonntag, 13. Oktober, den historischen Marktplatz in Günzburg. Die Geschäfte in der Innenstadt öffnen für die Besucher von 13 bis 18 Uhr. 

Die Sommerzeit ist offiziell beendet und in Günzburg wird der beginnende Herbst nun mit einem Herbstmarkt gebührend begrüßt. „Unseren Herbstmarkt gibt es bereits seit den 1980er Jahren“, erzählt Georgine Fäßler von der Stadt Günzburg, die den Markt organisiert. Bis heute ist er bei Marktbesuchern und Fieranten gleichermaßen beliebt. Imbiss- und Süßwaren-Stände, Bekleidung aller Art und Kunstgewerbe runden das Angebot beim Günzburger Herbstmarkt ab und machen ihn zu einem Angebot für die ganze Familie.

Wer am Wochenende noch nichts vor hat, kann bei einem Bummel über den Günzburger Herbstmarkt ein paar schöne Stunden mit Freunden, Bekannten oder der Familie verbringen.

Hier gibt es für alle Feinschmecker und Essens-Liebhaber unter ihnen feine Schmankerl und leckere Snacks. Doch auch die Shopping-Freunde unter ihnen kommen bei dieser Veranstaltung nicht zu kurz. Uhren, Schmuck, Accessoires, Taschen, Leder- und Spielwaren stehen am beliebten Herbstmarkt in Günzburg zum Verkauf. Wer keine Lust hat sich am 24. Dezember noch durch überfüllte Einkaufspassagen zu zwängen, der kann bereits hier schöne, kreative und  sogar handgemachte Präsente für seine Lieben ergattern. Wer lieber etwas „nützliches“ kaufen möchte, der kommt beim Herbstmarkt ebenfalls auf seine Kosten, denn a­­uch Haushaltswaren gehören zum Sortiment: „Ob Staubsaugerzubehör, Pflanzen, Rollläden, Fenster, Markisen, Gewürze oder Lebensmittel – hier kann jeder fündig werden, der nützliche Helfer für Haus und Garten sucht“, so Fäßler. 

Doch nicht nur das große Angebot des Marktes macht ihn besonders: „Die Kombination von Marktständen und geöffneten Ladengeschäften, gepaart mit dem besonderen Flair der historischen Gassen und Plätze, macht den Herbstmarkt aus", lädt Oberbürgermeister Gerhard Jauernig ein.

 

Und noch ein Tipp für alle, die am 13. Oktober keine Zeit haben: In Günzburg gibt es jeden Dienstag einen Wochenmarkt

Der Wochenmarkt in Günzburg findet seit alters her an Dienstagen in der Unterstadt (Nähe Spitalkirche) statt. Dort versorgten sich die Bewohner der Stadt und des Umlandes bereits vor vielen Jahren mit Lebensmitteln und alltäglichen Gebrauchsgegenständen. Mit dem raschen Aufblühen der Oberstadt wurde der Wochenmarkt im Jahr 1397 „nach oben“ verlegt, und dort findet er auch noch heute jeden Dienstag statt.

Der Wochenmarkttermin:

Der Wochenmarkt findet jeden Dienstag (Vormittag), falls auf diesen ein Feiertag fällt, am Montag, und wenn auch dieser ein Feiertag sein sollte, am Mittwoch statt.

Es geltende folgende Verkaufszeiten:

vom 1. Oktober bis 30. April: 8 Uhr bis 12.30 Uhr

vom 1. Mai bis 30. September: 7 Uhr bis 12.30 Uhr

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige