Aus der Region

Urlaub auf vier Rädern- Urlaub mit Caravan immer mehr im Trend

In den Urlaub fahren ohne auf die eigenen vier Wände zu verzichten? Gibt es nicht? Doch, das gibt es. Der Camping Urlaub liegt im Trend wie nie. Im vergangenen Jahr wurden laut Caravaning Industrie Verband rund 71.000 Wohnmobile neu zugelassen. Das entspricht einer Umsatzsteigerung von 12,5 Prozent gegenüber 2018. Da dies durchaus ein sehr kostspieliges Hobby ist, beginnen die Preise oft im fünfstelligen Bereich. Gerade wenn solche Summen im Raum stehen, muss von der Beratung bis zur Einrichtung alles stimmen. Wer in die Welt des Campen reinschnuppern möchte, kann sich auch erst einmal ein Wohnmobil mieten. Es vermittelt ein Gefühl der Freiheit, wenn man mit einem Wohnmobil durch die Landen fährt. Man kann sein Fahrzeug abstellen und hat sein "eigenes kleines Hotel" mit dabei. Dabei muss man nicht tausende von Kilometern fahren, um an schöne Orte zu kommen. Auch in unserer Region gibt es schöne Flecken wo man Urlaub machen kann. Ein Beispiel ist, wenn man von hier eineinhalb Stunden fährt, der Brombachsee. Aber auch am Bodensee gibt es schöne Caravanplätze. Natürlich dürfen einige Sachen nicht vergessen werden, wenn man in den Campingurlaub fährt. Am wichtigsten sind die Papiere. Das beginnt beim Personalausweis bis hin zu der Versichertenkarte. Hier empfiehlt es sich besonders Kopien der wichtigsten Dokumente getrennt aufzubewahren. Wenn ein Hund mitreist benötigt man einen EU Heimtierausweis zum Beispiel. Wer mit Kindern reist, sollte genug Beschäftigungsmaterial dabei haben, damit die Fahrt für alle erholsam wird. So kann einem schönen und entspannten Urlaub nichts mehr entgegenstehen.
weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige