Aus der Region

Weil Gesundheit alles ist

Vorsorge – Ihre Partner, um gesund zu bleiben

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“, so lautet ein treffendes Zitat von Christian Morgenstern. Täglich muss sich der Körper gegen schädliche Einflüsse von außen wehren. Seien es Umweltgifte, Chemie in Nahrungsmitteln und Medikamente oder auch negative Einflüsse auf die Psyche wie Mobbing oder Stress. Um seine Gesundheit zu bewahren helfen eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung.

Ernährungsberater sind deshalb die richtige Anlaufstelle, wenn man nicht nur das ein oder andere Pölsterchen auf den Hüften trägt, sondern auch wenn man beispielsweise zur Risikogruppe für Diabetes Typ 2 gehört.

In Sportstudios werden ganzheitliche Bewegungsprogramme für jedes Alter angeboten. Egal ob Ausdauertraining auf dem Laufband, EMS oder Krafttraining zum Muskelaufbau: Eine professionelle Betreuung ist das A und O. Wer falsch trainiert, riskiert Schäden am Bewegungsapparat und kann Schmerzen und Verspannungen noch verschlimmern.

Physiotherapeuten helfen – oft auf medizinischen Rat – den gesamten Bewegungsapparat zu mobilisieren. Verschiedene Verfahren und Methoden werden teilweise seit Jahrhunderten angewandt, um ein bestmögliches Ergebnis beispielsweise nach Unfällen, Brüchen oder Operationen zu erreichen. Sowohl im Sport, als auch in der Physiotherapie gilt: Der Patient muss neben den betreuten Einheiten die aufgegeben Übungen zuhause diszipliniert fortführen.

Wenn Körper und Seele trotz Bewegung und Ernährungsprogramm im Ungleichgewicht sind, können Heilpraktiker helfen. Ihr Ziel ist es, die Harmonie zwischen Seele und Körper herzustellen. Dafür wenden sie alternative Heilmethoden wie Akkupunktur, Kräuterkunde und viele andere an.

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige