Aus der Region

Wieder Festwoche in Krumbach

Der Musikverein 1816 e.V. Krumbach und die Festwirtfamilie Falk laden Sie zur 63. Krumbacher Festwoche ein. Vom 30. August bis zum 08. September wird in Krumbach Volksfeststimmung herrschen. Jung und Alt, jeder kommt auf seine Kosten. Auch im Vergnügungsp

Das traditionelle Volksfest im Herzen der Stadt ist bekannt für ein hochwertiges Unterhaltungsprogramm und eine gut bürgerliche Küche zu fairen Preisen. Zum Auftakt wird am 30. August um 18 Uhr in der Krumbacher Sparkasse die Ausstellung „50 Jahre Lions Club Mittelschwaben Krumbach-Thannhausen“ eröffnet. Außerdem werden der gastgebende Krumbacher Musikverein und alle Stadtteilkapellen in gewohnter Weise zu einem Standkonzert vor dem alten Rathaus zusammenkommen und anschließend die Anwesenden mit Marschmusik zum Festzelt geleiten. Der Schirmherr und erste Bürgermeister Hubert Fischer wird schließlich durch den Bieranstich die Festwoche offiziell eröffnen. Die Maß Bier/Spezi/Radler gibt es an diesem Abend zum Sonderpreis von 5,80 €. Am Samstag, 31.08. wird bereits ab 15 Uhr Volksfestbetrieb sein. Abends wird die Band „Allgäu Power“ bei freiem Eintritt für Partyspaß sorgen.

Am Sonntagmorgen dürfen sich wieder alle Blasmusikerinnen und -musiker und natürlich auch alle Frühschoppen-Fans angesprochen fühlen. Denn ab 9.30 Uhr findet der 7. Musikantenstammtisch des ASM-Bezirkes 11 statt. Für die Kapelle mit den meisten anwesenden Personen gibt es einen Auftritt bei der Festwoche 2020 zu gewinnen. Zum Mittagstisch wird Festwirt Herbert Falk wieder verschiedene Bratengerichte à 7,90 Euro anbieten. Zur Unterhaltung werden der Musikverein Bleichen und nachmittags die kleine Besetzung des Musikvereins Krumbach aufspielen. Der Sonntag wird mit traditioneller Blasmusik, gespielt vom Musikverein Aletshausen, ausklingen. Am Montag ist Ruhetag. Der Dienstag ist der Tag der Vereine. Schon ab 17.00 Uhr spielt die kleine Besetzung des Musikvereins Krumbach zum Feierabendstammtisch auf. Am Abend dürfen sich die Besucher auf das Brillant-Feuerwerk freuen. Im Zelt wird der Musikverein Krumbach für Stimmung sorgen und für das leibliche Wohl ist am „Schnitzeltag“ mit Schnitzelvariationen gesorgt: Jedes Schnitzel kostet 7,70 Euro. Am Mittwochnachmittag, dem Familien- und Seniorennachmittag, wird die „Blechbagasch“ ab 14.30 Uhr für Stimmung, Spaß und gute Laune sorgen. Im Zelt und auf dem Vergnügungspark werden wieder Sonderpreise angeboten. Abends dürfen sich traditionsgemäß alle Blasmusikfans auf Spitzenmusik von „Blech & Co“ und „Blechverrückt“ freuen. Der Eintritt ist frei.

Am Donnerstag dreht sich das Volksfestkarussell weiter. „Bartender’s Best“ wird mit Party- und Tanzmusik für beste Unterhaltung sorgen. Traditionsgemäß bietet Festwirt Herbert Falk am „Gockeltag“ einen halben Gockel mit Semmel für 5,90 Euro an.

Am Freitag, 06.09. ist „Tag der Betriebe, Behörden und Bürger aus nah und fern“. Die Ziemetshauser Musikanten werden an diesem Abend mit ihrer Musik für Stimmung und gute Laune sorgen. Am Donnerstag und Freitag ist ab 16 Uhr Volksfestbetrieb. Der Samstag beginnt um 9.00 Uhr mit dem Kinderflohmarkt des Kinderschutzbundes. Ab 15 Uhr ist Volksfestbetrieb im Festzelt. Der Samstagabend steht dann wieder im Zeichen von Dirndl und Lederhose. Die Jungs von „Alpenmafia“ werden das Zelt zum Wackeln bringen, und das bei freiem Eintritt. Am Sonntag findet um 10.15 Uhr ein Festgottesdienst im Zelt statt. Die musikalische Umrahmung der Messe und des Mittagessens übernimmt der Musikverein Attenhausen. Ein reichhaltiger Mittagstisch, u.a. mit einer viertel Ente mit Beilagen für 7,90 Euro, wird für einen gefüllten Magen sorgen. Der Nachmittag wird von der Jugendkapelle des gastgebenden Musikvereins Krumbach gestaltet. Zum Festausklang wird der Musikverein Krumbach die letzten Melodien erklingen lassen.

Tischreservierungen sind an allen Tagen über Festwirt Falk unter 08282 / 2011 möglich.

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige