Junior-Reporter

„Reise um die Welt“ – das Herbstfest der M+M‘s Burgau war ein voller Erfolg!

Wir begrüßen die Minis Laura und Jannis m+m's Burgau zum Interview

Schwaben Echo: „Hallo ihr beiden! Schön, dass ihr uns heute von eurer großen Show berichtet. Welche Länder habt ihr bei eurer „Reise um die Welt“ besucht?“

Jannis: „Die jüngsten Kinder, die Bambinis, tanzten für Mexiko und wir, die Minis, für Griechenland. Wir hatten mit unseren goldenen Kränzen auch das tollste Kostüm.“

Laura: „Die Kiddies tanzten für Russland und die großen Kids waren Amerikaner. Aber am besten gefiel uns das Einmarschlied „Komm, wir fliegen“ und die Überraschung mit den Riesen-Luftballons, die als Weltkugeln durch den Saal flogen.“

Schwaben Echo: „Was hat euch noch besonders gefreut?“

Jannis: „Ich war ganz stolz, dass auch meine Erzieherinnen Sabine und Silke extra gekommen sind. Außerdem durfte ich unsere Gäste, Bürgermeister Konrad Barm und seine Frau, an ihre Tische führen.“

Laura: „Für mich war es toll, dass Oma Magie und Opa Roland gekommen sind. Außerdem hat die Showtanzgruppe ihr Programm „Frozen Feeling“ aufgeführt. Nicki tanzte die Eiskönigin Elsa und sah aus wie eine richtige Prinzessin.“

Beide: „Und es gab ein riesiges und super-leckeres Kuchenbuffet!“

Schwaben Echo: „Das klingt ja toll! Wie lange trainiert ihr denn für so eine aufwändige Show?“

Laura: „Seit Mai üben wir jede Woche unsere Tänze. Als nächstes werden wir ein Faschingslied einstudieren und dann die Weihnachtstänze.“

Jannis: „Das Faschingslied ist richtig cool! Es heißt „Mama Lauda“. Darauf freuen wir uns schon sehr!“

Schwaben Echo: „Wie spannend! Ihr habt nun sicher viele Kinder neugierig gemacht. Kann man denn noch bei euch mitmachen?

Laura: „Natürlich! Schreibt einfach an Kindertanz(at)mms-burgau.de“

Jannis: „Ihr könnt aber auch direkt meine Mama Melanie Maidorn-Blüher anrufen unter 0170/4455535“

Schwaben Echo: „Super! Vielen Dank euch beiden für das tolle Interview. Wir freuen uns, wenn ihr wieder von euren Auftritten berichten würdet und laden auch andere Kinder gerne ein, uns über ihr Hobby zu schreiben!“

weitere Artikel
Aktuelle Ausgabe
Anzeige